Zu Produktinformationen springen
1 von 12

Danisch Pur

Artikelnummer: SHHJ141561

Reiner Hanfjersey(kba) Imperial

Reiner Hanfjersey(kba) Imperial

Breite: 140 cm (+-5%)

Gewicht: 190 g/m^2 (+-5%)

Normaler Preis €3,95 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €3,95 EUR
Grundpreis €39,50  pro  m
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Bei Stoffen steht 1 für 10cm. 10 sind also 100cm.
Info: Bei einer Abnahme bis zu 5 Metern (Anzahl: 50) werden die bestellten Stoffe selbstverständlich am Stück geliefert.

Unser neuer Hanfjersey ist seit 2022 mit mehr Flächengewicht gestrickt und damit auch fast blickdicht.

Die ganz leichten Hanfjerseys von vor 2022 tragen jetzt den Zusatz federleicht. 

Hanfjersey Generell

Hanfjersey ist ein auf den ersten Griff eher fester und im Vergleich zu WolleSeide auch viel rauerer Stoff, er wird mit dem Tragen aber immer weicher bis er irgendwann butterzart ist. 

In unserem Blog haben wir vor einiger Zeit Hanf schon einmal vorgestellt. 

Hanf bringt besondere hautklimatische Eigenschaften mit. Seine Fasern wirken ganz natürlich temperatur-regulierend. Im Sommer halten sie angenehm kühl, im Winter schaffen sie ein kuscheliges Klima. Unter dem Mikroskop wird deutlich, warum: Die Fasern haben kleine Lufttaschen, durch die die Faser „atmet“. Sie füllen sich an kalten Tagen mit der Körperwärme und speichern sie. An warmen Tagen sorgen sie für ein luftiges Tragegefühl.

Achtung: Der Stoff ist fabriksseits vorgewaschen, es kann aber noch zu einem Einlauf kommen. Zur Sicherheit sollte mit Einlauf von 10% gerechnet werden!

Wie auch Wolle ist Hanf ein Naturprodukt. Hier ist immer mal wieder die Faser unterschiedlich dick und es kann zu Fremdfasern wie Heu, Stroh oder Fasernflug aus der Fabrik kommen, was zu einer leicht ungleichmäßigen Optik führen kann!

Zu Nähtipps bitte in den Reiter Nähhinweise gucken.

Reiner Hanfjersey - Imperial

Single Jersey in einem kräftigen Dunkelblau mit leicht violetten Schimmer und ohne Beimischung anderer Fasern. Besonders sticht Hanf durch seine gute UV Schutzkraft hervor.

Der Hanfjersey ist nicht komplett blickdicht - es ist daher ein guter Trick, ihn an kritischen Stellen doppelt zu vernähen. Ansonsten ist gerade das besonders Luftige des Hanfjsersey für Sommerkleidung oder Unterwäsche natürlich besonders angenehm. 

Kombination, Bündchen & Garnfarbe

Als Kombination eignen sich alle weiteren reinen Hanfjerseys, aber auch Wolle/Hanf federleicht kann gut als zweite Stoffart kombiniert werden.

Wer es gerne schlicht mag, kann auf Schnittmuster mit Belegen ausweichen.  

Wenn spezieller Bündchenstoff gewünscht ist, empfehlen wir hier entweder Wolle/SeideWolljersey (der noch etwas fester als Wolle/Seide ist) oder unsere feinen Wollbündchen

Der Hanfjersey selber kann aber auch als Bündchen genutzt werden. Hier muss nur beachtet werden, dass der Hanfjersey kaum Rücksprungkraft hat. Daher sollte dann der Bündchenfaktor sehr hoch gewählt werden (z.B. 80-90%) und das Bündchen insgesamt von der Höhe eher schmaler. Dann hält das Bündchen auch sehr gut. 

Besser ist oft das Nähen mit Beleg, wenn man nur den Hanfjersey nutzen möchte. 

Nähbeispiel

Das Beispiel zeigt ein Top nach dem Schnitt von Lila-wie-Liebe - im Rückenteil sind noch imperiale Meeresbriseringel verarbeitet und als Einfassung haben wir die Ringel "Kakao in der Meeresbrise".

Material und Infos

100% Hanf (kba)

Reiner Hanfjersey

Reiner Hanfjersey ist ein sehr spannender Stoff. Auf den ersten Griff ist er etwas sperrig und rau. Nach wenigen Malen tragen und waschen ist er butterzart und gerade direkt auf der Haut einer der angenehmsten Stoffe der Welt. Im Sommer ist er herrlich luftig und kühlend und im Winter sehr angenehm für Unterhemden.

Wer ihn noch nie ausprobiert hat - Hanfjersey ist ein Stoff, der auf jeden Fall eine Ausprobierchance verdient!

Eigenschaften

Hanf bringt besondere hautklimatische Eigenschaften mit. Seine Fasern wirken ganz natürlich temperatur-regulierend. Im Sommer halten sie angenehm kühl, im Winter schaffen sie ein kuscheliges Klima. Unter dem Mikroskop wird deutlich, warum: Die Fasern haben kleine Lufttaschen, durch die die Faser „atmet“. Sie füllen sich an kalten Tagen mit der Körperwärme und speichern sie. An warmen Tagen sorgen sie für ein luftiges Tragegefühl. Da Hanf Kleidung nur selten gewaschen werden muss - normalerweise reicht ein Ausbürsten oder Auslüften - ist die Kleidung zudem sehr pflegeleicht. 

Hanf ist eine der robustesten Naturfasern überhaupt. Kleidung aus Hanf hält bekanntlich ewig, selbst bei täglicher Beanspruchung. In Testungen wurde festgestellt, dass die Hanffaser vier bis sieben mal belastbarer ist als vergleichbar dicke Baumwollfäden. Sie ist deshalb perfekt auch für Kinder im Tobe- und Kletteralter geeignet.

Hanf als Naturprodukt

Wie auch Wolle ist Hanf ein Naturprodukt. Hier ist immer mal wieder die Faser unterschiedlich dick und es kann zu Fremdfasern wie Heu, Stroh oder Fasernflug aus der Fabrik kommen, was zu einer leicht ungleichmäßigen Optik führen kann!

Hanf und die Umwelt

Die Hanfpflanze ist von Natur aus sehr robust und widerstandsfähig gegen Insektenbefall und Pflanzenkrankheiten. Deshalb werden für ihren Anbau normalerweise keine Insektizide oder Pestizide benötigt.

Hanf ist eine sehr schnell wachsende Faser und aktuell wohl die umweltfreundlichste natürliche Faser im Stoffbereich.

Pflegehinweise

Wie Wollkleidung kann unsere Hanfjersey mit der Hand und in der Maschine gewaschen werden. Wir empfehlen die Maschinenwaschung im Wollwaschgang bis maximal 30 Grad mit flüssigem Bio-Wollwaschmittel. Waschpulver wird bei Hanf nicht empfohlen, da sich die Körner in die Lufttaschen einmogeln können und dort auf Dauer die Struktur zerstören.  Kann je nach Waschtemperatur bis zu 15% einlaufen. 

Nähhinweise

Hier lasse ich eine Expertin sprechen, nämlich Elena von Traumstuebchen (Link zu Facebook)

Genäht habe ich die Scarlett von Pattydoo - einer meiner Lieblingsschnitte für Hanfjersey (neben dem Knopfshirt von Kibadoo) - die Passform mit Kugel ist jetzt nicht ganz optimal, ich habe es mir aber auch mehr für die Stillzeit genäht, nur so lang könnt ihr ja nicht aufs Feedback warten.

Das Hanf meist relativ locker gestrickt ist, und so durchscheinend, war mir bewusst (hier ist der Hanf "federleicht" gemeint, wir haben mittlerweile zwei unterschiedliche Gewichtsklassen bei Hanf) - mit Farbe ist die Deckung etwas besser - der naturfarbene ist eher was für sehr lockere Teile oder eben mit Shirt drunter. Ich habe es bewusst für die Bilder ohne gemacht.

Auf was gilt es nun zu achten:

Beim Zuschnitt gebe ich immer ein paar mm mehr NZ, denn der Stoff muss wirklich sorgfältig in der Overlocknaht liegen, damit er nicht raus rutscht und Laufmaschen entstehen.

Die Außenseite des Hanfjerseys erkennt ihr am Glanz - das ist die V-Seite der Maschen. Die Seite fühlt sich auch etwas glatter an.

Bei der Schnittwahl müsst ihr bei Schnitten, die auf BW Jersey ausgelegt sind nichts verändern, einzig auf den Halsausschnitt müsst ihr achten, denn der sollte weit genug sein oder man arbeitet mit zusätzlichen Knopfleisten oder beispielsweise Tropfenausschnitt. U-Boot Schnitte müssten auch recht gut gehen.

Bündchen schneide ich breiter als gewohnt zu, da sich beim dehnen der Stoff auch stark verkürzt und ich nehme immer den Faktor 0,9. Stärker lässt der Hanf sich nicht dehnen.

Wenn ihr einfasst, versäubert auch die Kante, die innen liegt, ansonsten löst sie sich leicht auf, es sei denn ihr habt bspw eine Covermaschine oder nehmt einen Sich der auch gut versäubert zum Absteppen, dann braucht es das nicht.

zur Pflege: Hanf ist sehr anspruchslos. Es reicht also auch, wenn er mehr gelüftet als gewaschen wird, er hält aber problemlos die normale Wäsche aus. Hanf mag nur keinen Trockner - das schädigt die Faser. Ihn mal hinein zu werfen, um ihn etwas weich zu bekommen ist allerdings kein Drama.

Grundsätzlich fühlt sich dieser Hanf am Anfang etwas rau auf der Haut an, das legt sich beim Tragen aber und aus meiner Erfahrung heraus wird Hanf mit jedem Tragen und auch Waschen (aber vor allem ersteres) weicher.

Ach und ich nutze beim Nähen die gleichen Einstellungen und Nadeln, wie auch bei Wolle/Seide und Co"

Links

In unseren FAQs und unserer Wollbroschüre findet ihr noch weitere Informationen über unsere Wollprodukte allgemein und Hinweise zum Pflegen und Vernähen im Speziellen.  Für spannende Diskussionen mit anderen Nähern und zum Zeigen der fertigen Produkte, laden wir euch auch gerne in unsere Wolle Seide Fangruppe auf Facebook ein. 

Vollständige Details anzeigen

Customer Reviews

Based on 4 reviews
75%
(3)
25%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
A
Anna K.
Sommerstoff mit tiefen Einblicken

Tolle Farben, überraschend fester Griff, der beim Kneten des Stoffes, bzw. bei häufigem Tragen weicher wird. Der Stoff ist sehr durchsichtig, auch am Körper, wenn man ihn Trägt. Konnte auf abstand bei meinem Vater die Schulterblätter durch das T-Shirt durchsehen. Beim nächsten Projekt nehme ich ihn doppelt oder schneide so locker zu, dass ein blickdichtes Top drunter passt.

L
Lena M.
Sommerstoff

Wir lieben den Stoff für schlafis , kurze Hosen oder Shirts im Sommer. Perfekt erb man gerne was auf der Haut haben mag ohne es zu spüren :D

F
Franziska N.
Sehr edles, dunkles Blau

Auch hier wieder eine tolle Farbe, wenn man es dunkel mag. Erinnert an den Klassiker Kohlrabenblau.
Hanfjersey ist eine tolle Alternative (für den Sommer). Ich hoffe sehr, dass ihr diese Stoffart beibehalten werdet und wir uns nächsten Sommer auf weitere Farben und Neuauflagen freuen dürfen!

S
Silvia V.G.
Leichter, robuster Sommertraum

Ich liebe den Hanfjersey an heißen Sommertagen und auch zum Schlafen. Er ist ganz leicht durchscheinend, aber mit anständiger Wäsche darunter fühl ich mich wohl. Die Farbe ist sehr edel für Erwachsenenkleidung. Ich bin begeistert, wie robust der Hanf ist. Er nimmt noch weniger Körpergeruch an als Wolle Seide, darum wird hier auch gerne geradelt darin. Ich verarbeite ihn gerne mit Rollsaum. Ich habe ihn schon mehrmals mit sehr breiten Halsbündchen aus dem Hanfjersey selbst verarbeitet und finde das geht gut.
Ich habe bei einem Schnitt für Wolle Seide meine übliche Größe gewählt. Der Stoff gibt etwas nach, so dass er erst körpernahe saß und dann sehr angenehm sitzt. Nach dem Nähen muss ich sofort saugen weil ganz viele kleine u-Hakerl umeinander fliegen. Nach dem Waschen verdreht sich die Kleidung etwas, was aber durch hinziehen und liebend trocknen behoben ist.

Glückspunkte

Weißt du, dass man bei uns bei jeder Bestellung automatisch Bonuspunkte sammelt, die dann gegen Stoffpakete eingetauscht werden können?

Schon mit 500 Punkten erreichst du das erste gratis Mini-Ü-Paket.

Guck gerne mal unten im Footer im Bereich "Bonuspunkte".

  • Schatzkiste

    Jeden Donnerstag in der Früh füllen wir unsere Resteecke/Schatztruhe auf. Schau doch mal vorbei!

  • Zubehör

    Neben vielem anderen bieten wir auch tolle Korklabel zum Aufnähen an - peppt jedes Kleidungsstück auf - stöber doch mal unter Zubehör!